DR. STEFAN FROSCHAUER

Ihr Handspezialist in Linz



ÜBER MICH


Seit nunmehr über 10 Jahren bin ich in der Handchirurgie tätig. Meine Ausbildung zum Unfallchirurgen habe ich in Linz, Wien und Berlin absolviert. Die Spezialisierung für Handchirurgie führte mich an die Charité Berlin, nach Wien und Phoenix (USA). Im Rahmen mehrerer chirurgischer Hilfseinsätze in Südamerika und Afrika beschäftigte ich mich auch intensiv mit kindlichen Fehlbildungen. Die letzten Jahre habe ich in Linz am Kepler Universitätsklinikum verbracht und habe mich dort intensiv der klinischen und wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Handchirurgie gewidmet.
Seit 2018 leite ich das interdisziplinäre Replantationsteam. Es ist mir ein besonderes Anliegen mein Wissen weiterzugeben. Dies tue ich als Lektor für Unfall- und Handchirurgie an der Johannes Kepler Universität und der Queen Mary University in London. Zudem leite ich seit Jahren das maz- mikrochirurgische Ausbildungszentrum – das größte Trainings- und Simulationszentrum für Hand- und Mikrochirurgie in Europa. Mein Schwerpunkt liegt neben den klassischen handchirurgischen Eingriffen, wie Carpaltunnelsyndrom und Morbus Dupuytren, vor allem im Bereich der Rhizarthrose und der Handgelenkschirurgie, speziell im Gelenksersatz, also künstlichen Gelenken. Hier habe ich mich zu einem der führenden Spezialisten Österreichs entwickelt. Neben der Handchirurgie widme ich mich auch der Sportmedizin. Ich betreue mehrere oberösterreichische Fußballvereine und bin seit 2019 ÖFB-Teamarzt im Nachwuchsbereich.

HANDCHIRURG_linz_handchrurugie_froschauer

DR. STEFAN FROSCHAUER

Ich behandle keine Röntgenbilder oder Befunde. Ich behandle die Menschen dahinter. Deswegen ist mir eine umfassende Anamnese und klinische Untersuchung sehr wichtig.



Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.